Aloe Vera - eine besondere Heilpflanze     

Aloe Vera
Personen, die uns die letzten Jahre besucht haben wissen daß Dorothea eine besondere Begeisterung für die Heilpflanze Aloe Vera Barbensis Miller entwickelt hat. Das Zusammenwirken der über 200 verschiedenen Komponenten aus Mineralien, Vitaminen, Enzymen und Aminosäuren lassen die Pflanze ein kraftvolles Heilmittel sein. Die Einnahme des Aloe Gels fördert und stärkt das Immunsysthem, unterstützt die Darmtätigkeit, fördert die Vitalität und das Allgemeinbefinden, wirkt entzündungshemmend, durchblutungsfördernd, abschwellend, schmerzlindernd, antibakteriell sowie antiviral. Aufgetragen auf die Haut ist ein machtvolles Heilmittel u.a. bei Verbrennungen, Allergie, Ekzeme oder Acne. In der Kosmetikbranche ist die Aloe nicht mehr wegzudenken.

Schon Kolumbus führte auf seinen Schiffen die Aloe Pflanze in Töpfen mit sich um ebenso wie Alexander der Große die Verletzungen seiner Soldaten mit dem kostbaren Gel behanden zu können.
Die Mayas gaben der Pflanze den Namen „Quelle der Jugend.“ In der chinesischen Heilkunst wird die Planze als: „die alles heilt“ erwähnt.
Die Bibel erwähnt die Aloe gleich drei mal. In Johannes 19,39 wird erzählt daß Jesus, als er von Nikodemus vom Kreuz genommen war, mit 50 (!) Kilo Aloe und Myrre einbalsamiert wurde. In Psalm 45,8 sowie Sprüche 7,17 wird die Aloe als Kombination mit Myrre und Zimt als Parfüm bezw. Freudenöl genannt.

Als Dorothea vor Jahren realisierte daß „die“ berühmte Aloe Vera dieselbe Pflanze ist, die als Sabila bekannt, unscheinbar in ihrem Vorgarten wächst, begann sie intensiv Informationen darüber zu sammeln. Die Aloe zu kultivieren ist einfach und bedarf keine großen Künste, sie haltbar zu machen schon. Die Wirkstoffe zersetzen sich nämlich, sobald sie mit Sauerstoff in Verbindung kommen, innerhalb kürzester Zeit.


Bereits einige Jahre vor dem Verkauf der Landwirtschaft, hat Dorothea einige Pflanzen um unser Haus herum kultiviert. Der Startschuss für die geordnete Pflanzung kam dann im Mai 2011. Links zeigt den Tag, als die Pflanzen "umgezogen" sind an den jetzigen Standort in Los Chacos.


Die ganze Plantage ist mit Tropfberegnungsschläuche verlegt,so daß auch in der Trockenzeit die Pflanzen nicht leiden. Wir beschäftigen einen Mann der die Plantage sauber hält, auch zum Verarbeiten und Abfüllen bezahlt Dorothea eine Hilfe. Der Reinerlös, bis jetzt 1500 US Dollar (Mai 2014), floß in die Kasse des Kinderheimes.


Die Industie hat einige aufwendige Verfahren zur Haltbarmachung entwickelt, doch am Besten ist immer noch der Konsum des frisch geernten Blattes und so bieten wir das Aloegel 100% naturbelassen an.


Im Laufe der Jahre ist nun auf unserem Gelände eine ansehliche Plantage entstanden. Wir ernten wöchentlich rund 20 Kilo frische Aloe Blätter, bringen sie nach Santa Cruz, verarbeiten sie innerhalb eines Tages und füllen das pure Frischblattgel ohne Konservierungsstoffe, in 200 ml Flaschen ab. Diese werden dann nach dem Wochenabschlußgottesdienst Freitag abend verkauft.


Das lösen des Gels aus der grünen Schale.


Aus den Aloestücken wird nun sozusagen das "Filet" herausgeschnitten - eine glitschige Angelegenheit!


Die Gelstückchen können je nach Bedarf auch eingefroren werden. Auf jeden Fall ist der letzte Verarbeitungsschritt das Mixen. Es entsteht ein schaumiges Gel, welches vor dem abfüllen am besten eine Nacht steht, damit der Schaum abnimmt.


Der Transport der Blätter in Eimern nach Santa Cruz ist einfach. Nach dem oben beschriebenen Verfahren wird das Gel in 200ml Flaschen gefüllt und gekühlt gelagert bis zum Verkauf.


Im Rahmen der Fondraising Veranstaltungen hat Dorothea auch zum probieren eingeladen.


Wir sind davon überzeugt daß Gott uns in dieser Pflanze ein vollmächtiges Heilmittel schenkt, und es erfüllt uns mit Freude, daß Menschen, Geschwister im Herrn, durch die Einnahme unseres Gels Besserung ihrer Beschwerden erfahren. Heilung von Magenschleimhautentzündung, Sodbrennen, Verbesserung des Allgemeinempfindens, Linderung von Artrose, Regulierung der Darmtätigkeit, erfolgreiche Behandlung einer Allergie, sind konkrete Rückmeldungen unserer Geschwister.


Der Aloe Verkauf geschieht noch in kleinem Rahmen, aber mit steigendem Absatz und großem Potential.

nach oben